15. Forum Mediendesign 2023/24

Das Thema: Spiegel der Zeit

Das Forum Mediendesign bietet seit 2007 eine Plattform für den Austausch über aktuelle Fragen zum Design im gesellschaftlichen Kontext. Immer wieder ist dabei deutlich geworden, wie stark die wechselseitigen Einflüsse von Design und Gesellschaft sind. Deshalb widmet sich das neue Forum Mediendesign diesem Zusammenhang: Design als Spiegel der Zeit.

Erstmals findet das Forum Mediendesign 2023/24 nicht als eintägige Veranstaltung statt. Statt dessen werden mehrere kürzere Veranstaltungen mit jeweils einem Gast aus der internationalen Designszene durchgeführt.

Beim ersten Termin in diesem neuen Format begrüßen wir den Münchner Illustrator und Comiczeichner Uli Oesterle:

Am Dienstag, dem 5. Dezember 2023, um 18 Uhr.

Veranstaltungsort: Poolhaus der RFH Köln, Vitalisstraße 100, 50827 Köln.

Unser Gast auf der Bühne: Uli Oesterle

Der Münchner Illustrator sowie Autor und Zeichner von Graphic Novels Uli Oesterle hat nach seinem Studium des Kommunikationsdesigns an der Akademie für Gestaltung / U5 zwei Jahre als Graphikdesigner in Werbeagenturen gearbeitet. Seit den frühen 1990er Jahren ist er freiberuflicher Illustrator in den Bereichen Editorial, Unternehmenskommunikation, Soziales, Kommunen und in der Spiele-Industrie.

Uli Oesterle hat für Auftraggeber wie Audi, BMW, Carlsen, Deutsche Post, Deutsche Telekom, Focus, GQ, Gräfe & Unzer, Heye & Partner, Heye Verlag, Jung von Matt, Lufthansa, Playboy, Saturn, Spiegel, Springer Jacoby, Stadt München, Süddeutsche Zeitung, Siemens und Serviceplan gearbeitet. Beim Erlangener Comicsalon hat er mehrfach Workshops geleitet. An der Akademie für Gestaltung / U5 hat er das Fach Illustration über mehrere Jahre gelehrt.

Zu seinen Veröffentlichungen zählen u.a. die Graphic Novels »Schläfenlappenphantasien« (1999), »Hector Umbra« (2009) und »Vatermilch«, Buch 1 (2020) und Buch 2 (2023).

Seit mehr als 20 Jahren zählt die Gestaltung von detailverliebten Such- und Wimmelbildern zu seinen Schwerpunkten. Er sagt von sich selbst: »Ich verursache organisiertes Chaos am digitalen Zeichentablett.«

www.wimmelundhoelle.com
www.oesterle-illustration.com

Entwurf: Charlotte Herold, Studiengang Mediendesign
Uli Oesterle: Hector Umbra (2009)
Uli Oesterle: Hector Umbra (2009)
Uli Oesterle: Hector Umbra (2009)
Uli Oesterle: Vatermilch, Buch 1 (2020)
Uli Oesterle: Vatermilch, Buch 1 (2020)
Uli Oesterle: Auftragsarbeit
Uli Oesterle: Auftragsarbeit
Uli Oesterle: Wimmelbild für die Schweizer Post (Ausschnitt)
Uli Oesterle: Wimmelbild für Schumacher-Quartier (Ausschnitt)
Uli Oesterle: Wimmelbild »Raketenstart«, Heye Puzzles (Ausschnitt)
Uli Oesterle: Wimmelbild »Bibliothek«, Heye Puzzles (Ausschnitt)